Das Schulprojekt Ezzagu

Wer oder was ist Ezzagu?

Ezzagu ist ein kleines Dorf im Bundesstaat Ebonyi im Südosten Nigerias. Dort leben die Menschen weitestgehend von der Landwirtschaft und als Tagelöhner. Ein großes Problem in Ezzagu ist die Kinderarbeit. Sie macht es zahlreichen Kindern unmöglich zur Schule zu gehen: Denn gingen sie zur Schule könnten Sie kein Geld für ihre Familien verdienen. Zudem müssten die Familien das in Nigeria erhobene Schulgeld aufbringen. Dies ist aber vielen Familien nicht möglich.

Was hat das mit dem Pfarrverband Bonn-Süd zu tun?

Unser Pfarrvikar Emmanuel Njoku kommt aus Ezzagu und hat mit dem dortigen Pfarrer Christian Nwankwo 2008 einen Kindergarten samt Schule gegründet. Die Seat of Wisdom Nursery and Primary School Ezzagu.

Der Schulunterricht findet derzeit unter freiem Himmel oder in der Kirche statt, weil ein Schulgebäude fehlt.

Um möglichst vielen Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen, sammelt der Pfarrverband Bonn-Sued für die Waisenkinder und die ärmeren Familien des Dorfes Spenden, um das Schulgeld, die Schuluniform, Bücher, Lehrmaterialien und auch das warme Mittagessen im Kindergarten bzw. der Schule finanzieren zu können.

Wem hilft das Projekt?

Durch die gezielte Zusammenarbeit von Menschen vor Ort und hier in Bonn…

… stehen die Kinder von Ezzagu im Mittelpunkt des Handelns!

… wird erreicht, dass die Kinder in Ezzagu unbeschwert und mit Freude lernen können.

… haben die Mädchen und Jungen von Ezzagu die gleichen Rechte und Chancen auf Bildung!

…wird eine dauerhafte Verbesserung der Schulsituation in Ezzagu hergestellt, die mittelfristig für das ganze Dorf eine Verbesserung darstellt.

… wird Kinderarbeit vorgebeugt, denn die Familien müssen kein Schulgeld aufbringen und das Kind erhält eine tägliche warme Mahlzeit, die das Familieneinkommen nicht belastet!

Schulpatenschaften

Durch eine Schulpatenschaft kann ein Kind ein ganzes Jahr lang zur Schule gehen.

Kinder zwischen vier und sechs Jahren besuchen den Kindergarten, die Nursery School. Bis zum 12. Lebensjahr gehen die Kinder anschließend in die Grundschule, die Primary School. Auch darüber hinaus ist eine Patenschaft für das Gymnasium , die Secondary School und die Universität möglich. Der monatliche Betrag liegt zur Zeit bei 15 Euro pro Monat für jedes Kind.

Weitere Pläne für die Zukunft

Neben der Unterstützung des Schulbetriebs hat das Projekt noch folgendes vor:

  • Bau eines Schulgebäudes
  • Bau eines Brunnens zur Gewinnung von Trinkwasser für die Kinder
  • Regelmäßige Bereitstellung warmer Mahlzeiten
  • Organisation eines Schul-Bus, um die Kinder in die Schule zu bringen.

Wollen Sie mitmachen?

Sie können durch eine einmalige Spende oder eine regelmäßige Zuwendung – wie beispielsweise durch eine Patenschaft – Teil dieses Schulprojektes sein!

Bankverbindung: KGV Bonn-Süd 
Sparkasse Köln Bonn
IBAN DE12 3705 0198 1931 3097 75
Verwendungszweck: Spendenprojekt Ezzagu

Kontakt

Pfarrverband Bonn-Süd
Pützstr. 21
53129 Bonn

Emmanuel Njoku (Pfarrvikar)
emmanuel@pfarrverband-bonn-sued.de
Tel: 0176 - 72692596

Martina Kampers (Gemeindereferentin)
kampers @pfarrverband-bonn-sued.de 
Tel: 0228 - 2618646

https://www.pfarrverband-bonn-sued.de